Umleitung des Strassenverkehrs notwendig

Geschrieben von Daniel Widmer

Am 1. Juli findet das 112. Innerschweizer Schwing- und Älplerfest in Ruswil statt und die Organisatoren des Grossanlasses befinden sich aktuell im Endstadium der langen Vorbereitungsphase. Aus Logistik- und Sicherheitsgründen wird während des Festwochenendes und den Aufbau- und Abräumarbeiten der Teilabschnitt der Wolhuserstrasse zwischen der Mehrzweckhalle und dem Gemeindewerkhof gesperrt.

Die Festwoche startet am Mittwoch, 27. Juni um 17.00 Uhr, mit der Eröffnung der Gabenbeiz und endet am Sonntag, 1. Juli, nach den Feierlichkeiten im Anschluss an das hochkarätig besetzte Jubiläumsfest des Innerschweizer Schwingerverbandes. Es werden gegen 20'000 Besucher während dieser Tage auf dem Festareal erwartet. Um den Besuchern einen angenehmen und unvergesslichen Aufenthalt in Ruswil bieten zu können, wird von den Organisatoren und den Helfern in den Vorwochen eine würdige Infrastruktur auf die Beine gestellt. Da sich das Festgelände über beide Seiten der Wolhuserstrasse im Bereich der Mehrzweckhallte erstreckt, mussten vom Organisationskomitee Abklärungen bezüglich der Sicherheit für die Helfer und den logistischen Herausforderungen getroffen werden. In Absprache mit der Gemeinde Ruswil, der Rottal Auto AG, der Luzerner Polizei und der Dienststelle für Verkehr und Infrastruktur des Kantons Luzern konnte man sich darauf einigen, dass an folgenden Tagen und Uhrzeiten die Wolhuserstrasse zwischen der Mehrzweckhalle und dem Werkhof der Gemeinde Ruswil gesperrt ist. Aus Rücksicht auf die Bevölkerung wird die Strasse an den Werktagen erst ab 8.00 Uhr gesperrt um das grosse Verkehrsaufkommen jeweils am Morgen nicht zusätzlich zu belasten.

Sperrzeiten

Montag 18. Juni bis Donnerstag 28. Juni werktags 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Freitag 29. Juni 8.00 Uhr bis Sonntag 1. Juli 24.00 Uhr

Montag 2. Juli bis Freitag 6. Juli werktags 8.00 Uhr bis 22.00 Uhr

 

Ausnahmen

Die Rottal Auto AG, welche den öffentlichen Verkehr in der Region sicherstellt, wird durch die Sperrung nicht beeinträchtigt. Die Busse können die Wolhuserstrasse jederzeit passieren und am Fahrplan wird sich ebenfalls nichts ändern. Die Zufahrt zu den Gewerbebetrieben beim Ygnis-Areal und den Wohnhäusern an der Wolhuserstrasse, der Wolfsmatt und dem Rebstock ist jederzeit gewährleistet. Zusätzlich werden die direktbetroffenen Anwohner und Gewerbetreibenden in einem separaten Schreiben genau über die Verkehrssituation und den Festablauf informiert.

Für Vereinsmitglieder, welche für ihre Trainings zur Sporthalle Wolfsmatt und zu den Fussballplätzen gelangen wollen, empfehlen wir möglichst auf die Anfahrt mit dem Auto zu verzichten oder die öffentlichen Parkplätze im Dorf zu benützen.

 

Umleitung

Die Umleitung für den motorisierten Verkehr wird signalisiert und führt über Rüediswil und die Leinstrasse. Der Veloverkehr wird über die Rosswöschstrasse umgeleitet.

 

Das Organisationskomitee dankt

Das OK vom ISAF 2018 dankt den Behörden und der Rottal Auto AG für die gute Zusammenarbeit und dem Entgegenkommen zugunsten des Innerschweizerischen Schwing- und Älplerfestes. Ein grosser Dank geht auch an die Bevölkerung und die Gewerbetreibenden in der Region. Von Anfang an wurde der Anlass vom gesamten Rottal gestützt.

Für die nicht vermeidbaren Verkehrsbehinderungen entschuldigt sich das OK, ist jedoch bemüht durch diesen einmaligen und unvergesslichen Anlass die Bevölkerung begeistern zu können.

Bei freiem Eintritt kann man ab Mittwoch tolle Unterhaltung auf dem Festgelände geniessen und am Sonntag das Schwingfest beim Public Viewing im Schwinger-Dörfli miterleben. Zudem sind noch Tickets für die Schwingerparty am Freitag 29. Juni unter isaf2018.ch erhältlich!